Navigation

Bild: Logo: fotolia/STMKW; FAU: Harald Sippel; TH: Melanie Scheller

An zwei Standorten in der Region, der FAU Erlangen-Nürnberg und der TH Nürnberg, sind die Projekte im Rahmen des Programms MINTerAKTIV in vollem Gange. Vertreter des Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst waren in den letzen Wochen vor Ort, um sich ein Bild über den Fortgang zu machen und fanden nur lobende Worte für die geförderten Projekte.

Langfristiges Ziel des Porgrammes ist es, die bayerischen Hochschulen zu stärken und die Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen Studienabschluss auch mit Blick auf die Zahl an Studienabbrechern im MINT-Bereich weiter zu verbessern. Der Bedarf an qualifizierten Absolventen aus den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) ist nach wie vor hoch.

MINTerAKTIV wird unterstützt durch die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. und die bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeberverbände bayme vbm.

Mehr über die aktuellen Projekte der beiden Hochschulstandorte finden Sie auf unserer Homepage in der Rubrik „Praxisbeispiele“.