Navigation

Bild: Logo BundesUmweltWettbewerb

Naturwissenschaftlich-technisch und gesellschaftlich interessierte Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 10 und 20 Jahren können sich mit ihren Ideen und Projekten zum Thema Umwelt und nachhaltige Entwicklung am jährlich stattfindenden BundesUmweltWettbewerb unter dem Motto „Vom Wissen zum nachhaltigen Handeln“ beteiligen. Teilnehmen können Einzelpersonen und Teams in zwei Alterskategorien.

Das Spektrum der möglichen Projektthemen und -formate reicht von wissenschaftlichen Untersuchungen, umwelttechnischen Entwicklungen über Umweltbildungsmaßnahmen bis hin zu Medienprojekten.

Je nach Problemstellung und Lösungsansatz können die einzureichenden schriftlichen Projektarbeiten ihren Umsetzungsschwerpunkt in allen für Umweltschutz und Umweltbildung relevanten Handlungsfeldern haben. Dazu zählen neben Naturschutz und Ökologie, Technik, Wirtschaft und Konsum auch Politik, Gesellschaft, Gesundheit und Kultur.

Themenbeispiele und Wettbewerbs-Leitfaden mit detaillierten Informationen sowie ein Flyer finden sich auf dem Webauftritt zum Wettbewerb. Die Anmeldung ist bis zum 15. März 2019 möglich.